Damit eine „exzellente Ausbildung weiterhin möglich ist und bleibt“

Feierlich eingeweiht: das Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel

Bruno Comes, Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Wittlich (Mitte), segnete das Bildungszentrum Eifel-Mosel ein. Landrat Gregor Eibes (rechts) und Bernd Geiermann, der Leiter des Bildungszentrums, assistierten ihm dabei.

14.07.2015

Wittlich. Dass ein Träger in Zeiten, in denen die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Krankenhäuser immer schwieriger werden, ein derartiges Bildungszentrum einrichtet, das ist keine Selbstverständlichkeit, sondern vielmehr eine klare Aussage. Mit dem Bildungszentrum Eifel-Mosel (es ist das vierte Bildungszentrum in der Trägerschaft) stellt die Marienhaus Unternehmensgruppe für die Ausbildung in den Gesundheitsberufen moderne Räumlichkeiten zur Verfügung und schafft damit adäquate Rahmenbedingungen, damit gerade auch in Zeiten rückläufiger Schülerzahlen eine „exzellente Ausbildung weiterhin möglich ist und bleibt“, unterstrich Dr. Birgit E. Schmid in ihrer kurzen Begrüßungsansprache. Die Leiterin der Marienhaus Bildung machte zudem deutlich, dass man angetreten sei, um die anstehenden Veränderungen in der beruflichen Ausbildung mit zu gestalten. Und dabei ist es sicherlich durchaus förderlich, dass „wir uns in Wittlich sehr wohl und willkommen fühlen“.

 

Am 1. April hat das Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel, so der vollständige Name, in der ehemaligen Dualen Oberschule in Wittlich-Wengerohr seine Arbeit aufgenommen. Träger ist die Marienhaus Unternehmensgruppe. In das Bildungszentrum Eifel-Mosel hat die Marienhaus Unternehmensgruppe ihre Schulen für Gesundheits- und Pflegeberufe aus Bitburg und Trier-Ehrang und die cusanus trägergesellschaft trier mbh die Gesundheits- und Krankenpflegeschule Bernkastel/Wittlich und ihre Physio Akademie Wittlich eingebracht. Das Bildungszentrum hat derzeit 370 Auszubildende in den Ausbildungsgängen Gesundheits- und Krankenpflege sowie Physiotherapie.

 

Vier Schulen, vier Schulteams, die an vier Orten unterschiedliche Strukturen, Gewohnheiten und Kulturen gelebt haben. Sie zusammenzuführen, ist ein ambitioniertes Unterfangen, wie Bernd Geiermann hervorhob. Dass man da gemeinsam auf einem guten Weg ist, das unterstrich der Leiter des Bildungszentrums mit Stolz. Nicht von ungefähr stand die Eröffnungsfeier denn auch unter dem Motto „Miteinander Brücken bauen“.

 

Neben den Ausbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Physiotherapie öffnet das Bildungszentrum Eifel-Mosel seinen Absolventen auch den Weg zu einer akademischen Ausbildung. So ist das Bildungszentrum Eifel-Mosel Kooperationspartner verschiedener Hochschulen und bietet sowohl für den Bereich Pflege als auch für die Physiotherapie verschiedene Bachelor-Studiengänge an.

 

Zusätzlich zur Ausbildung in den Gesundheitsberufen wird das Bildungszentrum Eifel-Mosel mittelfristig auch ein Programm für die Fort- und Weiterbildung entwickeln sowie Kurse für die breite Öffentlichkeit anbieten.

Hier geht's zur Bildergalerie

Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel - Wittlich

Petrusstraße 2
54516 Wittlich
Telefon:06571 1470-0
Telefax:06571 1470-298
Internet:http://www.bildungszentrum-eifel-mosel.de

Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel - Trier

Egbertstraße 18
54295 Trier
Telefon:0651 462712-0
Telefax:0651 462712-22
Internet:www.bildungszentrum-eifel-mosel.de

Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel - Bitburg

Maria-Kundenreich-Str. 4
54634 Bitburg
Telefon:06561 9486508
Telefax:06571 1470-298
Internet:http://www.bildungszentrum-eifel-mosel.de

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Datenschutz.

Informationen zum Betreiber der Seite finden Sie in unserem Impressum.