Bildungsangebote für Betreuungskräfte - Belastungen im Alltag

Fort- und Weiterbildung

Bildungsangebote für Betreuungskräfte gemäß § 53c, SGB XI: Belastungen in der Alltagsarbeit

Bildungsangebote für Betreuungskräfte gemäß § 53c, SGB XI (ab 2017 - vorher § 87, SGB XI)

Thema: Belastungen in der Alltagsarbeit

Dozentin: Frau van Damme

Termine und Veranstaltungsorte siehe Marienhaus-Bildungsportal

Kosten: jeweils 85 Euro + 15 Euro Verpflegungsgeld

Teilnehmerzahl: max. 20 Teilnehmer

Themen Teil 1:

  • Grundlagen der Kommunikation.

  • Teamfindung: Korrekte Haltung im Team.

  • Strategien zum Selbstschutz.

  • Hilfestellung bei Konflikten

Themen Teil 2:

  • „Richtiger“ Umgang mit Angehörigen.

  • Gruppenaktivitäten meistern mit „schwierigen“ Bewohnern.

  • Belastungen durch Umgang mit Leiden und Tod gewachsen sein.

Ziele:

  • Basis Aspekte der Kommunikation kennen

  • Verstehen und verständigen können

  • Kommunikativer Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen lernen

  • Kommunikation als Mittel zur Beziehungspflege verstehen

 Methoden:

  • Kurzvorträge

  • Gemeinsame Reflexionen

  • Arbeit in Kleingruppen

 

Hinweis:

Teil 1 und Teil 2 der Fortbildung bauen aufeinander auf.

Die Teilnahme an Teil 2 der Fortbildung setzt voraus, dass Teil 1 absolviert worden ist.

Die Fortbildung umfasst insgesamt 16 Stunden und entspricht damit den Vorgaben von §4, Abs. 4, der Richtlinie nach § 87 Abs. 3 SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen (Betreuungs-RI) vom 19. August 2008 in der Fassung vom 29. Dezember 2014.

Es wird eine Teilnahmebescheinigung im Anschluss ausgestellt.

Zielgruppe:

  • Zusätzliche Betreuungskräfte nach § 53c, SGB XI - ab 2017 (vorher § 87b, SGB XI)

  • Pflegehelfer

Hinweis:

Teil 1 und Teil 2 der Fortbildung bauen aufeinander auf.

Die Teilnahme an Teil 2 der Fortbildung setzt voraus, dass Teil 1 absolviert worden ist.

Die Fortbildung umfasst insgesamt 16 Stunden und entspricht damit den Vorgaben von §4, Abs. 4, der Richtlinie nach § 87 Abs. 3 SGB XI zur Qualifikation und zu den Aufgaben von zusätzlichen Betreuungskräften in stationären Pflegeeinrichtungen (Betreuungs-RI) vom 19. August 2008 in der Fassung vom 29. Dezember 2014.

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über unsere Homepage unter Marienhaus Bildungsportal oder über das beiliegende Anmeldeformular per Fax oder per Post.

Kontakt:

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich gerne an:

Walburga Schackmuth                                          Michaela Büsching

Leitung Fort- und Weiterbildung                          Sekretariat Fort- und Weiterbildung

Tel.     06571 / 1470 – 202                                    Tel.     06571 / 1470 – 201

FAX    06571 / 1470 – 299                                    FAX    06571 / 1470 – 299

walburga.schackmuth@marienhaus.de             michaela.buesching@marienhaus.de

Bildungsangebote für Betreuungskräfte - Belastungen im Alltag

Walburga Schackmuth

Leiterin der Fort- und Weiterbildung / Studium

Telefon:06571/1470-202
E-Mail:Walburga.​Schackmuth@​marienhaus.​de

Sekretariat

Michaela Büsching

Sekretärin

Telefon:06571/1470-201
Telefax:06571/1470-299
E-Mail:Michaela.​Buesching@​marienhaus.​de
Telefon:06571/1470-0
Telefax:06571/1470-298
E-Mail:bz-​eifel-​mosel@​marienhaus.​de

Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel

Petrusstraße 2
54516 Wittlich
Telefon:06571 1470-0
Telefax:06571 1470-298
Internet: http://www.bildungszentrum-eifel-mosel.dehttp://www.bildungszentrum-eifel-mosel.de