Intensivseminar: Umgang mit „herausfordernden“ Lernenden/Mitarbeitenden

Fort- und Weiterbildung

Inhalte:

Gibt es wirklich „schwierige“ Lernende/Mitarbeitende oder haben eskalierende Probleme auch mit unflexiblen Praxisanleitenden und Führungskräften zu tun? Fast immer bieten sich für Problemsituationen Alternativen, um zu intervenieren. Selbst in der Generation Y und Z, die manchmal mit „Helikopter-Eltern“ herangewachsen sind, können nur ganz wenige als wirklich „schwierig“ eingestuft werden.

Im zweitägigen Training bekommen einzelne Teilnehmende die Gelegenheit, ihre sog. „schwierigen Fälle“ vorzustellen. Nach Anwendung der Interventionen und detaillierter Reflexion tauchen neue Perspektiven auf und Sie lernen mit solchen Menschen einfacher, aber auch präziser umzugehen.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns kreativ mit den Themen:

  • Heikle Gesprächssituationen
  • Arten von Emotionsarbeit
  • Einsatz von lösungsorientierten Beratungs-Tools
  • Mitteilen von negativen Nachrichten
  • Impact-Strategien
  • Konflikteskalation

Die Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, zu bereits erlebten Situationen in diesem Kontext Notizen zu machen und diese zum Seminar mitzubringen.

 

Zielgruppe:

  • Praxisanleiter
  • Alle Interessierten

 

Teilnehmerzahl:

Max. 30

 

Termin:

Thema

Wittlich

Bildungszentrum Eifel-Mosel

Termin

10.02. – 11.02.2020 (16 UE)

Kurszeiten:

08:30 – ca. 16:00 Uhr

Anmeldeschluss:

24.01.2020

 

Referent:

Dr. rer. medic. German Quernheim[1]

Pflegewissenschaftler/Pflegepädagoge/Praxisanleiter

Personalentwicklung-Coaching-Training

 

Kursgebühren:

320 €

Zzgl. 20 € Verpflegungskosten pro Tag  


[1] Bekannt als Autor des Buches: Spielend anleiten und beraten. Hilfe zur praktischen Pflegeausbildung.

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über unsere Homepage unter www.bildungszentrum-eifel-mosel.de/Startseite oder über das beiliegende Anmeldeformular per Fax oder per Post.

 

Kontakt:

Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich gerne an:

 

Walburga Schackmuth                                          Anne Girards

Leitung Fort- und Weiterbildung                          Sekretariat Fort- und Weiterbildung

Tel.     06571 / 1470 – 202                                    Tel.     06571 / 1470 – 201

FAX    06571 / 1470 – 299                                    FAX    06571 / 1470 – 299

walburga.schackmuth(at)marienhaus.de                annemarie.girards(at)marienhaus.de

Intensivseminar: Umgang mit „herausfordernden“ Lernenden/Mitarbeitenden

Walburga Schackmuth

Leiterin der Fort- und Weiterbildung / Stellvertretende Leiterin des Bildungszentrums

Telefon:06571/1470-202
E-Mail:Walburga.​Schackmuth@​marienhaus.​de

Sekretariat

Annemarie Girards

Sekretariat Fort- und Weiterbildung sowie Leitung BZ und FSA Trier

Telefon:06571/1470-201
Telefax:06571/1470-298
E-Mail:Annemarie.​Girards@​marienhaus.​de
Telefon:06571/1470201
Telefax:06571/1470299
E-Mail:bz-​eifel-​mosel@​marienhaus.​de

Wittlich - Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel

Petrusstraße 2
54516 Wittlich
Telefon:06571 1470-0
Telefax:06571 1470-298
Internet: www.bildungszentrum-eifel-mosel.de www.bildungszentrum-eifel-mosel.de

Trier - Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel

Egbertstraße 18
54295 Trier
Telefon:0651/462712-0
Telefax:0651/462712-22
Internet: www.bildungszentrum-eifel-mosel.de www.bildungszentrum-eifel-mosel.de

Bitburg - Bildungszentrum für Berufe im Gesundheits- und Sozialwesen Eifel-Mosel


Internet:

Diese Webseite verwendet Cookies.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren. Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen über die Nutzung von Cookies oder für die Änderung Ihrer Einstellungen klicken Sie bitte auf “Details”.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.